Direkt zum Inhalt

News-Archiv Details


Jahreshauptversammlung 2021

Jahreshauptversammlung am 20.07.2021 mit Corona-Auflagen

Am Dienstag, dem 20.07.2021, trafen sich die Mitglieder unseres Vereins zur Jahreshauptversammlung im Foyer der Kreuzburghalle. Für jeden Teilnehmer wurde ein großer Tisch im Foyer bereitgestellt, wodurch die 1,50 m Abstandsregelung gewährleistet wurde.

Vorsitzender Stephan Eisentraud begrüßte die Anwesenden.

Er betonte die ungewohnten Situationen, die Corona in allen Bereichen des Lebens herbeiführt. Das Foyer der Kreuzburghalle wurde für Versammlung gewählt, damit die Abstandsregeln eingehalten werden konnten.

In Gedenken an den verstorbenen Vereinskameraden Ewald Hauck erhoben sich die Anwesenden für eine Schweigeminute.

Stephan Eisentraud bedauert den Corona bedingten Abbruch der Saison 2020/2021. Nach dem Februar 2020 musste neben den Verbandsspielen auf alle Veranstaltungen verzichtet werden. Trotz der ereignislosen Zeit blieben alle Mitglieder dem Verein treu, sodass er weiterhin 85  Mitglieder zählt.

Die Jahreshauptversammlung wurde auf den späten Termin verlegt, sodass die Mannschaften bereits fest gemeldet sind. Alle Unklarheiten wurden vorab telefonisch mit den entsprechenden Sportler*innen besprochen. In der Hoffnung, dass die Saison 2021/2022 durchgeführt werden kann, stellt der SC eine Damen-, drei Herren- und eine Jugend-Mannschaft in die Verbandsrunde. Die Damen-Mannschaft spielt nach dem Bundessystem und sucht dringend Verstärkung. Wenn jemand eine Spielerin kennt, die in der Bezirksoberliga mitwirken möchte, möge sich bitte melden. Die Herren spielen weiterhin im Sechser-Paarkreuz-System, da der Antrag auf einheitliches Vierer-Mannschaften-System zurück gestellt wurde. Die Jugend spielt im Braunschweiger System.

Stephan Eisentraud erklärt, dass durch die Pandemie keine Ausgaben durch Trainerkosten entstanden sind. Die Finanzlage des Vereins ist sehr gut. Daher hat sich der Vorstand entschlossen, im 2. Halbjahr keine Beiträge einzuziehen, um jedes Mitglied gleichermaßen zu entlasten. Ferner wird der Verein die Bewirtung auf dem Vereinsfest übernehmen.

Stephan Eisentraud lobt die perfekt geführte und stets aktuell gehaltene Homepage, deren Pflege seit Jahren in den Händen von Angelika Schwarz liegt. Sie hat die vom HTTV übermittelten Termine in übersichtliche Listen übertragen und hält auch die Corona-Bestimmungen fast täglich aktuell.

12 Mitglieder nahmen am 10.10.2020 an den Vereinsmeister teil, wobei auf Doppel verzichtet werden musste.

Gruppe A:   1. Anton Kunz   /   2. Thomas Ihlo   /   3. Sven Scheller   /   4. Marco Schwarz           

Gruppe B:   1. Jürgen Simon   /   2. Tobias Hertrich   /   3. Markus Kühn   /   4. Christian Knaf

Manuela Schick betreut eine Nachwuchsmannschaft, die mit vier Jungen in der Bezirksoberliga verbleibt. Corona hat das Engagement in der Jugendabteilung stark eingeschränkt. Die beliebte Wochenendfreizeit in Ronneburg musste abgesagt werden. Vereinsmeisterschaften und Weihnachtsfeier wurden nicht durchgeführt. Die Pokalrunde wurde vom HTTV gestrichen. Die Verbandsrunde endete nach drei Spielen, die die Jugendmannschaft in der Bezirksoberliga absolvierten.

Manuela Schick dankt dem Trainer Anton Kunz, Heinz Heindel für das pünktliche Öffnen der Halle kümmert sowie dem Vorsitzenden Stephan Eisentraud und der 2. Vorsitzenden Larissa Dötsch für die breite Unterstützung.

Manuela Schick hat die Jungen bereits informiert, dass sie zur nächsten Jahreshauptversammlung  nach 16 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen wird. Stephan Eisentraud dankt Manuela Schick für ihre vorzügliche Arbeit und ihr unermüdliches Engagement. Er appelliert an die Vereinsmitglieder, die sehr wichtigen Aufgaben der Jugendleitung ab 2022 zu übernehmen.

Kassierer Klaus Schwarz erklärt, dass aufgrund der Corona-Pandemie viele Verbandsspiele und Trainingsstunden ausgefallen sind. Dadurch sind die Kosten für den Spielbetrieb um ca. € 800,00 gefallen. Ebenso schlugen die Kosten für die Jugendabteilung niedriger zu Buche. Auch konnte kein Vereinsfest gefeiert werden. Hauptsächlich dadurch wurde ein Überschuss von € 1.652,75 erzielt.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen Neuwahlen an:

2. Vorsitz, Larissa Dötsch wurde im Amt bestätigt

Sportwart, Jürgen Simon wurde im Amt bestätigt.

Schriftführung, Angelika Schwarz wurde im Amt bestätigt.

Stephan Eisentraud sieht mit Freude der Jubiläumsfeier entgegen, die am 14.08.2021 nachgeholt wird. Für eine gute Planung des Einkaufs ist eine Anmeldung bis zum 31.07.2021 erforderlich.

Stephan Eisentraud hofft auf die Rückkehr von Normalität im kommenden Jahr und schloss mit einem Wort des Dankes für die gute Zusammenarbeit die Versammlung.